Technologies of Play

Serious Games -

Between Performative Practice and Institutional Design

 

Internationale Konferenz

 

(de) Von 19.-21.09.12 findet am der Hochschule der Bildenden Künste Saar eine internationale Computerspielkonferenz statt. Veranstalter ist das xm:lab - experimental media lab, ein neues Institut der HBKsaar, das sich in Forschungsvorhaben mit aktuellen Entwicklungen an den Schnittstellen von Kunst, Design und Technologie auseinandersetzt.

 

Die Teilnahme ist kostenlos.

 

Die Konferenz bringt Designer, Künstler/innen und Wissenschaftler/innen zusammen, um in Vorträgen und Workshops internationale Entwicklungen aus dem Bereich der Serious Games-Forschung aufzugreifen. Spieltechnologien werden dabei situativ definiert - ob ein Spiel “serious” ist oder nicht ist nur zum Teil in seiner algorithmischen Logik angelegt. Damit geraten auch ‘analoge’ Spielformen wieder in den Blick, die ebenfalls zentraler Bestandteil alternativer Lehr-Lern-Formate sind.

 

In der Tradition des des experimentell-forschenden Selbstverständnisses künstlerischer Hochschulen werden Serious Games als integraler Bestandteil ganzheitlicher Lehr-Lern-Prozesse verstanden, die die Entwicklung offener Umgebungen unter Einbeziehung der Lernenden unterstützen und ihren hohen Gestaltungserwartungen gerecht werden.

 

Das spielbasierte Lernen öffnet sich damit, über die passive Nutzung standardisierter Schnittstellen hinaus, der Bewegung im Raum und findet zunehmend jenseits der Grenzen institutionalisierter Lehr-Lern-Prozesse statt. Damit kann im Bereich der ästhetischen Bildung ein breites Spektrum von Technologien als Serious Game zum Einsatz kommen - oder wird ‘gehackt’ und so, auf Zeit, in eine performative Lerntechnologie verwandelt.

 

Die Computerspielkonferenz “Technologies of Play” wird durchgeführt in Kooperation mit CeLTech – Centre for e-Learning Technology (DE), Fraunhofer IDMT - Abteilung Kindermedien (DE), Institute of Play (USA), Energy Crossroads (DK), Culture Lab Newcastle (UK) und Sourcefabric (CZ) sowie der Universidade Federal da Bahia (Brasilien).

 

Zur Dokumentation werden Video-Interviews mit Telnehmer/inne/n durchgeführt und für verschiedene Online-Plattformen aufbereitet.

 

In Kooperation mit dem internationalen Partner Energy Crossroads (Dänemark) finden in der Game Lounge des xm:lab Workshops zum Energiespiel Changing the Game sowie zur Game Design-Software Scratch im Rahmen der Woche der Wissenschaften statt.

 

(en) Keynotes with international researchers and designers. A crossdisciplinary workshop ('Performative Play') offers young researchers / designers an additional forum for exchange and the development of post-conference scenarios for joint research / design projects. Documentation through video interviews with presenters / participants. Workshops in the xm:lab game lounge during the Science Week 2012 offer children / students an opportunity to play the energy-simulation Changing the Game (in cooperation with Energy Crossroads) and explore game design basics with Scratch.

 

 

Ablauf & Programm >

 

Stand 17/09/12 - Änderungen vorbehalten !

 

Mittwoch, 19. September 2012

 

Ort : xm:lab Game Lounge, Woche der Wissenschaften (St. Johanner Markt)

 

10:00 - 12:00 Uhr : Workshop Scratch

 

Ort : Mediengalerie der HBKsaar

 

22:00 Uhr : Fassaden-Projektion (Mediengalerie)

 

 

Donnerstag, 20. September 2012

 

Ort : Aula der HBKSaar

 

09:30 Uhr : Eröffnung

 

10:00 Uhr : Hauptvorträge / Keynotes I

 

Prof. Dr. Dr. Klaus Peter Jantke (Fraunhofer IDMT)

„Serious Games - Idee, Praxis, Zukunft“

 

Dieser Vortrag findet statt in Kooperation mit

CeLTech - Centre for e-Learning Technology

im Rahmen der

EC-TEL 2012 European Conference on Technology Enhanced Learning

 

Brendon Trombley (Institute of Play)

“We Design Schools: Game Design as Institutional Design”

 

Alternativ (Schulklassen nach Voranmeldung):

 

Ort : Dachatelier der HBKsaar

 

11:00 - 14:00 Uhr : Workshop Changing the Game

 

12:00 Uhr : Mittagspause

 

Ort : Aula / Dachatelier der HBKSaar

 

14:00 Uhr : Workshops “Performative Play: Game Development"

 

17:00 Uhr : Vorstellung von Ergebnissen / Pitch

 

17:30 Uhr : Award Ceremony

 

 

Ort : Foyer der HBKsaar

 

21:00 Uhr Performance Fleck & Pollom

 

Ort : Mediengalerie der HBKsaar

 

22:00 Uhr : Performance & Fassaden-Projektion

Projektionen von Saskia Bommer, Dorothee DeCoster, Laura Lücke, Nils Pollom; Ludmila Pimentel, Professorin für Tanz, UFBA, Brasilien

 

 

Freitag, 21. September 2012

 

Ort : Aula der HBKsaar

 

10.00 Uhr : Hauptvorträge / Keynotes II 

 

Madeline Balaam (CultureLab Newcastle)

"Well Played! Designing for Well-Being through Play"

 

Adam Thomas (Sourcefabric)

"Citizen Desk: Playing the News"

 

Nils Möllmann (Changing the Game)

"Changing the Game: Spielbasiertes Lernen an der Schnittstelle Natur/Kultur"

 

12.00 Uhr : Mittagspause

 

13:00 Uhr : Abschlusspanel “Performative Play: Future Research Scenarious”

15:00 Uhr : Verabschiedung

 

Leitung & Organisation

 

Detzler, Burkhard, Prof. (HBKsaar)

Schmitz, Michael, Dr. (HBKsaar)

Zehle, Soenke, Dr. (HBKsaar)