Prof. Jo Enzweiler


1989 – 1999 Professor für Malerei


1989 – 1991 Gründungsrektor der HBKsaar




Studiengang

Freie Kunst

Biografie

  • 1934 geboren in Merzig-Büdingen 
  • 195456 Studium der Rechtswissenschaft in Saarbrücken und Hamburg 
  • 195661 Studium: Malerei, Kunsterziehung, Französisch an der Akademie der Bildenden Künste München (Professor Ernst Geitlinger), an der École des Beaux-Arts Toulon (Professor Olive Tamari), an der Universität Aix-en-Provence und am Hochschulinstitut für Kunst- und Werkerziehung Saarbrücken (Professor Boris Kleint) 
  • 195972 Kunsterzieher am Staatlichen Mädchen-Gymnasium in Saarbrücken 
  • 1969 Mitbegründer und seither künstlerischer Berater der Galerie St. Johann, Saarbrücken. Mitherausgeber der Veröffentlichungen 
  • des Verlags St. Johann, Saarbrücken 
  • 197278 Akademischer Rat an der Pädagogischen Hochschule des Saarlandes (Lehre der Graphischen Gestaltung) 
  • 1976/77 Gast der Deutschen Akademie Rom, Villa Massimo 
  • 1978 Realisation des Projektes "Hommage à El Lissitzky" im Bereich der Fußgängerzone St. Johanner Markt, Saarbrücken 
  • 1979 Professor der Fachhochschule des Saarlandes, Fachbereich Design (Lehrgebiet: Künstlerische Druckgrafik) 
  • 1988 Gründungsbeauftragter der Hochschule der Bildenden Künste Saar 
  • 1989 Gründungsrektor der Hochschule der Bildenden Künste 
  • 198999 Professor für Malerei an der Hochschule der Bildenden Künste Saar 
  • 1991 Realisation des Wendalinus-Projektes im Stadtmuseum St. Wendel 
  • seit 1993 Direktor des Instituts für aktuelle Kunst im Saarland an der Hochschule der Bildenden Künste Saar Saarlouis 
  • 1999 Verleihung des Saarländischen Verdienstordens 
  • 2003/04 Marburg-Projekt (Marburg, Saarbrücken, Ingolstadt) 
  • 2008/09 Albert-Weisgerber-Preis der Stadt St. Ingbert 

 Mitglied der neuen gruppe saar (seit 1960) 
Mitglied des Deutschen Werkbundes 

Lebt und arbeitet in Saarbrücken und Wallerfangen