Perspektiven und Chancen durch 3D-Druck


SS 2022

Studierende

Maurice Mischo


Projektbetreuung

Prof. Mark Braun


Studiengänge

Produktdesign


Projekt Art

Diplom

Maurice Mischo: Perspektiven und Chancen durch 3D-Druck, Diplom Produktdesign, 2022, Rettungsdrohne R1

Während meiner Diplomarbeit habe ich mich mit den Perspektiven und Chancen des 3D-Drucka beschäftigt. Gerade für den Leichtbau einer Drohne ist dieses Verfahren hochinteressant. So kann durch die additive Fertigung ähnlich wie bei einem Vogelknochen das Innere vieler Bauteile hohl oder mit dünnen Stützstäben gedruckt werden.

Bei der entwickelten Rettungsdrohne R1 handelt es sich um ein Produktsystem aus Drohne, autonomer Steuerung, Rettungsrucksack und Akku. Wegen der verhältnismäßig geringen Energiedichte von Akkus und den langen Ladezeiten, gibt es daher ein Schnellwechselsystem auf der Rückseite.

Ziel der Rettungsdrohne R1 ist eine noch schnellere Erstversorgung von Verletzten. Bei einem Herzstillstand sinkt etwa die Überlebenswahrscheinlichkeit pro Minute um 10%. Der Rettungshubschrauber kann wegen seines Rotordurchmessers von über 10 Metern oft nicht unmittelbar landen und sucht zuerst eine Freifläche. Oftmals wird im Straßenverkehr eine Rettungsgasse blockiert, was auch das schnelle Herbeifahren des Krankenwagens verhindert.

Die Rettungsdrohne kombiniert die Technik von Multicoptern und ermöglicht durch das additive Herstellungsverfahren einen schnellen und sehr kompakten Transportweg für den Notarzt. Das Herz der Rettungsdrohne R1 ist der 3D-gedruckte Monocoque.

Auch beim Rettungsrucksack handelt es sich um ein modulares System. So können mehrere Rucksäcke für unterschiedliche Vorfälle vorkonfiguriert werden. Geht der Notruf bei der Zentrale ein, wird das passende Set vorne verstaut und steht schon nach wenigen Minuten am Unfallort zur Verfügung. Während in einem Krankenwagen viele Geräte und Medikamente mitgeführt werden spart die gezielte Vorauswahl zusätzliches Gewicht, und die Drohne bleibt leicht und kompakt.

Text: Maurice Mischo
Redaktion: Rita Eschle

 

Zurück

Diese Website verwendet lediglich systembedingte und für den Betrieb der Website notwendige Cookies (Session, individuelle Einstellungen).
Durch die Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen.
Datenschutzbestimmungen