19.05.2017

Implementing Novell Touch Interaction Techniques


-- english translation here!

 

In dieser Arbeit werden 2 neue Ansätze der Berührungserkennung implementiert, eine kamerabasierte Methode (hybrid IR- and depth-camera) und eine basierend auf sog. electric field tomography:

 

Xiao, R., Hudson, S., & Harrison, C. (2016). DIRECT: Making Touch Tracking on Ordinary Surfaces Practical with Hybrid Depth-Infrared Sensing. Proceedings of the 2016 ACM on Interactive Surfaces and Spaces - ISS ’16, 85–94. doi.org/10.1145/2992154.2992173

 

Zhang, Y., Laput, G., & Harrison, C. (2017). Electrick. Low-Cost Touch Sensing Using Electric Field Tomography. Proceedings of the 2017 CHI Conference on Human Factors in Computing Systems - CHI ’17, 1–14. doi.org/10.1145/3025453.3025842

 

Für jeden Ansatz suchen wir Studierende, die den in den beiden Papieren beschriebenen Ansatz nach-implementieren und einen Demonstrator umsetzen. Möglich sind MAD Projekte, Medienprojekte oder auch Bachelorarbeiten. Bei einer Bachelorarbeit kann nur eine Person ein Thema bearbeiten, bei anderen Formaten können sich auch kleine Gruppen mit einem Thema beschäftigen.

 

Voraussetzungen sind gute Programmierkenntnisse und, je nach Ansatz, entweder Kenntnisse in Computer Vision (für DIRECT) oder Elektrotechnik & Programmierung von Mikrokontrollern z.B. über die Arduino Plattform (für Electrick).

 

Medieninformatiker können dieses Projekt als Medienprojekt oder MAD-Projekt belegen, auch eine Bachelorarbeit ist nach Absprache mit diesem Thema möglich.

 

Weitere Infos für Medieninformatiker: https://wiki.xmlab.org/MedieninformatikFAQ

 

Die Treffen finden Dienstags 10-13 Uhr im Seminarraum I, im Rahmen der Veranstaltung Games & Interactive Media statt (https://goo.gl/NmBHXS), Beginn ist der 17.10. 

 

Kontakt: Michael Schmitz (m.schmitz@xmlab.org)