Games


SS 2013

Studierende

Nikolaj Woroschilow
Simon Pähler
Victor Giers
Pascal Klein
Jonathan Dawo
Johanna Puhl
David Schwarz
Hadi Hajdarevic
Stefan Fey
Damiano Micelli
Sebastian Flöth
Julien Schuh
Dastin Rosemann
Peter Geßner
Philipp Rebmann
Jan Ehrlich
Christian Goldstein
Markus Frei
Pascal Grittmann
Philip Christopher Hell
Thomas Lamma
David Martin
Jens Meyer
Daniel Näb
Sarah Reszow
Isabelle Rommelfanger
Omair Shahzad
Marco Wiesmeier
Andreas Thieser
Alexander Vielhauer
Marius Folz


Studiengänge

Freie Kunst
Kommunikationsdesign
Media Art & Design
Medieninformatik–Kooperationsstudiengang mit der UdS


Richtung

Illustration/Comic
Interaktive Produktion
Spieleanwendungen


Projektart

Atelierprojekt

Studierende der HBKsaar aus den Bereichen Design und Freie Kunst sowie Studierende der Medieninformatik als Kooperationsstudiengang mit der Fachrichtung Informatik an der Universität des Saarlandes entwickelten in diesem interdisziplinären Projekt Spiele und spielerisch interaktive Umgebungen.

Es wurden sowohl digitale als auch hybride Spielformen konzipiert und umgesetzt, welche die digitale mit der physikalischen Welt vermischen.

Die Verknüpfung der realen Welt, z. B. über einen Ortsbezug, mit digitalen Qualitäten—Immersion, Vernetzung, alternative Realitäten—eröffnet neue Möglichkeiten des Spiels, die zu erforschen alle Studierende eingeladen wurden.

 

Monster in the Box

Johanna Puhl, Jill Els, Dastin Rosemann, Jens Meyer, Sherryl Burgard

Durch einen Meteoriten-Einschlag in der Pfalz entstand ein Riss im Raum-Zeit-Kontinuum, der die Galerie der HBKsaar zu einem für Monsterwesen aus einer anderen Dimension zugänglichen Ort macht. Bei diesem Spiel erkunden Spieler die Stadt und fangen durch das Lösen von Rätseln mit ihrem Smartphone Wesen ein, die beim Kampf gegen die Monster in der Galerie helfen können. Dazu lassen die Spieler die gefangenen Helfer an der Medienfassade der Galerie der HBKsaar frei und können hier den Kampf der Wesen verfolgen.

 

Lumino

Sebastian Flöth, Design, Simon Paehler

Das Spiel Lumino ist ein gewaltfreies Spielkonzept, das eine Kombination aus den Genres Adventure, Point'n Click und Puzzle darstellt. Der Fokus des Spielerlebnisses liegt dabei auf Eigenschaften, Entspannung und Atmosphäre, was nicht nur durch großen Detailreichtum des Leveldesigns, sondern auch durch einen eigens zu diesem Zweck komponierten Soundtrack umgesetzt wurde. Der Spieler schlüpft dabei in die Rolle eines kleinen Glühwürmchens, dem es nicht vergönnt ist, aus eigener Kraft zu leuchten. Um am Fest der Lichter teilnehmen zu können, muss man in Lumino zuerst das Geheimnis des Leuchtens lösen.

 

Flatu

Pascal Grittmann, Nikolaj Woroschilow, Felix Barbarino, Hannes Gottschall

Flatu ist ein humorvolles Spiel für Tablet PCs, in dem der Spieler einem sogenannten Klops bei der Partnersuche hilft. Im Laufe des Spiels erkundet der Spieler märchenhafte Welten und hilft dem Klops dabei, Interaktionsmöglichkeiten mit seiner Umwelt zu erlernen, welche vor allem auf seiner Spezialfähigkeit beruhen: dem kraftvollen und fokussierten Pupsen.

Zurück