Open House Marl


Audiovisuelle Eingriffe von Studierenden der HBKsaar im "Versöhnungszentrum" Marl
SS 2013

Studierende

Saskia Bommer
Marvin Brendel
Runxia Deng
Sascha Dillmann
Daniel Henrich
Heegyu Heo
Frank Jung
Anja Khersonska
Seoryang Kim
Kathrin Lambert
Lisa Marie Schmitt
Jasmin Steinberg


Richtung

Performance
Installation
Audiovisuelle Kunst/sound art
Fotografie
Film/Video
Performative Installation


Projektart

Semesterprojekt
Ausstellung

Das Marler „Versöhnungszentrum“ wurde Anfang der 70er Jahre als Bürgerzentrum gebaut und beherbergte später eine sehr aktive evangelische Kirche. Nun steht es leer und wurde auf Initiative von Pfarrer Jörg Krunke und von Georg Elben, Direktor des Skulpturenmuseums Glaskasten, den Studenten der HBKsaar zur Verfügung gestellt.

Innerhalb von drei Tagen untersuchten sie den Ort und entwickelten erste Konzepte, die dann etwas später während einer Woche umgesetzt wurden. Eine gemeinsame Ausstellung vorbereiten und in einer fremden Stadt leben – vielleicht nicht nur ein künstlerisches, sondern auch ein soziales Experiment.

So verschieden die Medien waren, die von den Studierenden gewählt wurden, gab es doch einen klaren gemeinsamen Ansatz: Es ging darum, auf den Ort einzugehen, in die Räume einzugreifen und daraus etwas Neues entstehen zu lassen – zum Teil wurde dabei auch das Gebäude selbst zum Ausstellungsobjekt gemacht.

Unter der Leitung der Saarbrücker Professoren Eric Lanz (Video und künstlerische Fotografie) und Andreas Oldörp (Sound Art) entstand ein Projekt, das neue Möglichkeiten suchte und fand, skulpturale und performative Arbeitsweisen, vorgefundenes Material und verändernde Gesten zu verbinden. Der Ausstellung gelang es, die Kraft der einzelnen Werke aus Klang und Bild mit derjenigen der Räume zu vereinen. Anstatt die verschiedenen Eingriffe voneinander abzutrennen, zeigte sie Wege auf, sie aus ihrer Umgebung heraus und mit Rücksicht aufeinander entstehen zu lassen.

Als Dokumentation der temporären Ausstellung sind eine Broschüre und ein Film erschienen.

Zurück