Tangrami-Kleid


WS 2017/18

Studierende

Nadiya Morenko
Michael Wessely


Studiengänge

Media Art & Design


Richtung

Performance
Audiovisuelle Kunst/sound art
Lichtkunst/Lichtdesign


Projektart

Semesterprojekt

Das 'Tangrami-Kleid' ist ein Kommunikationskanal, um das Interagieren einfacher und/ oder interessanter zu gestalten. Dieses ‘Kanal’ besteht aus vielen kleinen Papierdreiecken, die ineinander gesteckt werden können. Der Benutzer kann Form und Funktion des Projektes durch hinzufügen/ herausnehmen der Papierteilchen selbst bestimmen. Durch das Berühren spezifischer Teile löst der Betrachter Signale, wie z. B. Klang oder Licht, aus. Durch die Berührungen entstehen auch ungewohnte Körperbewegungen, die wiederum die Neugierde der Konversationspartner wecken. Man fühlt sich durch diese Schutzschicht extrovertierter, ohne es zu sein. Denn sämtlicher Klang/Text, kann auch einfach vorher aufgenommen worden sein. Man braucht nicht zu sprechen und spricht doch.

Michael Wessely, Nadiya Morenko, Jürgen Steimle, Michael Schmitz. Interactive Tangrami: Rapid Prototyping with Modular, Paper-folded Electronics. Symposium on User Interface Software and Technology, Oct 2018, Berlin, Germany. pp.143-145, 2018, 〈10.1145/3266037.3271630〉. 〈hal-01959161〉

 

Eine Kooperation mit dem Human-Computer Interaction and Interactive Technologies Lab.

Ort: Saarländische Galerie Berlin
Jahr: März 2018
Type: Performance, Licht, Sound

Involvierte:

Nadiya Morenko: Konzept, Produktdesign & Umsetzung

Michael Wessely: Konzept, Supervisor

Zurück