-> Job Openings {}

researchstudylearncollaboratehave funat the experimental media lab

Research Assistant / HiWi

Character Design and Visualization


Im Forschungsprojekt "medical tr.AI.ning" werden wir zwei freie Hilfswissenschaftler:innen / HiWi-Stellen neu besetzen, die sich für Studierende der HBKsaar mit entsprechenden Kenntnissen eignen. Die Kandidat:innen sollen Erfahrung in 3D Modelling, Rigging und Animation in Blender vorweisen können. Zusätzlich wären erste Erfahrungen in Unity3D Game Engine, 3D Scanning und/oder Motion-Capture nützlich, können aber auch auch im Laufe des Projekts erlernt werden.

Ziel des Projekts "medical tr.AI.ning" ist eine Virtual-Reality Trainingsplattform für Medizinstudent:innen zu entwickeln. Das Projekt findet in Kooperation mit Universität des Saarlandes, Universität Münster und Fachhochschule Münster statt.

Die HBKsaar strebt nach Maßgabe ihres Frauenförderplanes eine Erhöhung des Anteils von Frauen in diesem Aufgabenbereich an und ist daher an der Bewerbung von qualifizierten Frauen besonders interessiert.

Für die Bewerbung bitte ein kurzes Motivationsschreiben mit einem Link zu Beispielarbeiten (am besten als Google Drive Ordner freigegeben) an m.akbal@hbksaar.de und c.sassen@hbksaar.de senden.

 

--- Bewerbungsfrist: 18.3.2022 --- 

 

Bewerber:innen, die durch Vorlage ihrer Beispielarbeiten die Voraussetzungen erfüllen, werden wir zu einem kurzen Bewerbungsgespräch einladen, um über zeitliche Verfügbarkeit und Erwartungen bezüglich des Projekts zu sprechen.

Blender
Die Beispielarbeiten sollten menschliche 3D Charaktere, Architektur- und/oder Objekt-Modelle beinhalten. Das Präsentationsformat ist frei, es können Bild- und Video-Renderings, Screenshots aus Unity oder VR, oder auch Blender Dateien geschickt werden. Die Arbeit im Projekt zielt vor allem auf die Erstellung von realistischen Assets ab. Diese werden wir im Rahmen des Projektes teilweise mit 3D Scans erstellen und teilweise aus Asset Stores erwerben. Deswegen erwarten wir von den Bewerber:innen nicht die Erstellung kompletter, perfekter, menschlicher Modelle, sondern insbesondere ein schnelles, lernfähiges und flexibles Arbeiten in Blender, um bestehende Modelle anzupassen.

Unity und weitere Tools
Außer Erfahrungen in Blender sind keine konkreten Vorkenntnisse zwingend erforderlich, aber eine Bereitschaft,  weitere Tools zu erlernen wird erwartet. Für die Arbeit in Unity sind keine Programmierkenntnisse nötig. Es geht eher um den Umgang mit Animation Controller und dem Shader System. Diese können, wie erwähnt, im Laufe des Projektes erlernt werden. Gerne können Sie auch über diese Tools im Voraus informieren:

  • The Captury Mocap
  • Matterport
  • Unity AnyIK
  • Unity High Definition Render Pipeline (HDRP)
  • Reallusion Character Creator 3